Herzlich willkommen bei TERRA REGIS ® - Wein vom Königsboden seit 1318

Bogeschdorf, ein Weindorf in Siebenbürgen
Wir haben uns zum Ziel gesetzt, die jahrhundertealte Tradition des Weinanbaus in Siebenbürgen wieder aufleben zu lassen, denn in Siebenbürgen - sowie ganz besonders auch in Bogeschdorf - wurde bereits seit dem Mittelalter Weinanbau betrieben. Ein Großteil der Dorfbevölkerung konnte in den Blütejahren der vergangenen Jahrhunderte von den Erträgen, der bis zu 200 ha umfassenden Weinberge, leben.
Im Schatten zweier Weltkriege haben die Siebenbürger Sachsen schließlich ihren Königsboden durch Enteignung verloren. Diese Entwicklung führte zu einer kontinuierlichen Ausreisebewegung, deren Höhepunkt nach dem Fall des Eisernen Vorhanges erreicht wurde. Derzeit leben nur noch wenige deutschstämmige in Siebenbürgen.

Viele landwirtschaftliche Flächen werden nicht mehr bewirtschaftet und liegen brach. Der EU Beitritt Rumäniens eröffnete ab 2006 ganz neue Perspektiven, denn wir wurden so in die Lage versetzt Königsboden zu erwerben und daran zu arbeiten, die alte Weinbautradition wieder aufleben zu lassen.

 

Vielleicht gelingt uns heute erneut das, was den Siebenbürger Sachsen in vorangegangenen Jahrhunderten bereits vortrefflich gelang, nämlich einen herausragenden und anerkannten Wein auf Königsboden zu erzeugen.

Das Weinbauprojekt starteten wir 2010 und beabsichtigen ab 2014 / 2015 die ersten Weine anbieten zu können. Auf dem globalen Weinmarkt werden wir bereits durch die Namensgebung versuchen, ein unverwechselbares Image aufzubauen - daher wird unser Wein unter der Marke TERRA REGIS  ® - Wein vom Königsboden seit 1318 angeboten.          

 

Am unteren Pfaffenstück zeigt der Grauburgunder am 13. August die charakteristische Verfärbung der Beeren.
Eine Versuchsrebsorte: Bacchus unterstreicht am 13. August bereits ihre Zugehörigkeit zu den frühreifenden Sorten.
Eine weitere Versuchsrebsorte: Regent hat das Potential zu farbintensiven Rotweinen.

Investoren

Reinhard Horstmann - Helmuth Gaber - April 2012

Die Bogeschdorfer Weinberge verfügen über eine hervorragende Süd-West-Orientierung, mit Steigungen bis 20% bieten sie optimale Bedingungen als Direktzuglagen.
Die siebenbürger-sächsischen Weinbauern experimentierten mit zahlreichen Rebsorten. Schließlich setzten sich Weißweinsorten durch, wie  Königsast, Welschriesling, Mädchentraube, Muskat, Gewürztraminer und Neuburger. Internationale Weißweinsorten gedeihen in Siebenbürgen ebenfalls prächtig, wie Chardonnay, Riesling, Grauburgunder & Sauvignon Blanc.

Atmosphäre

In Bogeschdorf ist die Zeit stehen geblieben. Die Dorfstraße gehört morgens und abends der Vieh-Herde, die gemächlich hindurchgeführt wird. Die abgeschlossene Tallage verhindert jeglichen Durchgangsverkehr.

Solch ein Umfeld bietet beste Bedingungen für naturbelassene Agrarwirtschaft, ganz ohne Hektik & Stress, sowie frei aller belastenden Umweltfaktoren.